FAQ - Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Signaldienst

1. Muss ich den ganzen Tag vorm Rechner sitzen um ATT-Signals nutzen zu können?

Nein! Wir bereiten alle unsere Aktionen über den Liveticker vor, wobei wichtige Eintragungen ebenso als SMS und E-Mail an Sie verschickt werden, damit Sie von uns optimal auf eine Tradeeröffnung vorbereitet sind.


2. Welchen Broker empfehlen Sie?

Wir empfehlen für den Handel an den internationalen Finanzmärkten einen serösen Broker bei dem Sie Aktien (oder Aktien CFD's), Währungen (Forex) und Index-CFD's handeln können. Bei unseren Partnern Lynx und Banx haben Sie zwei der besten Broker aus Deutschland.


3. Was mache ich wenn ich ein Signal/Trade verpasst habe?

Grundsätzlich gelten unsere Signale für eine kurze Zeitspanne, je nachdem in welcher Zeiteinheit ein Trade eröffnet wurde. Wobei Trades auf Tagesbasis mit etwas weniger zeitlichem Druck angesehen werden können.


4. Welches Ergebnis ist von Ihnen in einem Jahr zu erwarten?

Je nach Marktsituation ist ein zweistelliges prozentuales Ergebnis in einem Jahr möglich.


5. Garantiert ATT-Signals eine Mindestanzahl an Trades?

Nein! Es wird immer wieder auch Tage geben an denen wir uns zurückhalten werden, da wir so in schwierigen Marktphasen das Verlustrisiko minimieren.


6. Ich bin absoluter Neuling, was kann ich tun?

Lesen Sie sich bitte zunächst die Anleitung unserer Anwendung durch. Besuchen Sie immer wieder Webinare von uns und unseren Partnern. Sollten Sie Verständnis-Fragen haben, schreiben Sie uns unter support@att-signals.com.


7. Muss ich mein 2-wöchiges Probeabo kündigen?

Nein! Nach dem 2-wöchigen Probeabo ist der Login weiterhin möglich. Die Trade- und Signalübersicht sind allerdings nicht mehr für Sie sichtbar. Außerdem erhalten Sie keine Signale mehr per E-Mail oder SMS. Nur die Performance-Übersicht aktualisiert sich auch nach Ablauf der Testphase für Sie weiter.


8. Ist die Watchlist immer aktuell?

Die Watchlist wird von uns 2-3 mal täglich aktualisiert.


9. Sind die Trades im Signaldienst die gleichen wie in der Vermögensverwaltung?

Teilweise werden von uns vor Allem die Aktien-Trades auf Tagesbasis ebenso in der ATT-Vermögensverwaltung gehandelt. Kurzfristige Trades finden dort eher keine Anwendung.


10. Warum ATT-Signals und keine Social-Trading Plattform?

Stellen Sie sich hinter ein professionelles Händler-Team und keine Einzelperson. ATT-Signals bietet Ihnen größtmögliche Transparenz und ist für Sie greifbar. Wir stehen für stetigen Vermögensaufbau und keine unrealistischen Ergebnisse. Vor Allem steht bei uns die Sicherheit unserer Trades an erster Stelle.